Info

Leitbild
Die Grundziele der Betreuung sind die Lernorganisation, die Freizeitgestaltung und Persönlichkeitsbildung durch soziales Lernen in der Gruppe.
Neben der jugendgerechten Unterbringung beinhaltet der Aufenthalt im Landesschülerheim auch ausreichende und abwechslungsreiche Verpflegung.

Lage
Das Heim befindet sich nahe dem Stadtzentrum von Imst, zwei Gehminuten von der zentralen Postautohaltestelle und in unmittelbarer Nähe zur HAK und HaSch Imst. Zur ca. 2 km entfernten HTL-Imst gibt es sehr gute Postbusverbindungen.

Kosten
Die Heimkosten betragen derzeit (SJ 2019/20) Euro 381,90 pro Monat, zahlbar 10mal pro Schuljahr.

Ausstattung
Das Heim besteht seit dem Jahre 1974. Es ist ein Heim der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Imst, wird jedoch vorwiegend von Bundesschülern bewohnt. (Handeslakademie, Handelsschule und HTL)

Das Gebäude besteht aus fünf Stockwerken und bietet Platz für ca. 90 Bundesschüler und ca. 50 Landesschüler. Untergebracht sind die Schüler in Zweibettzimmern (großteils mit eigener Dusche und WC).

Betreuung
Im Bereich der Lern- und Freizeitbetreuung sind fünf Sozialpädagogen tätig.
Insgesamt beträgt der Personalstand 18 Personen.